Thich Nhat Hanh

... dieser Große       Weise Mann der   Gegenwart ...         

... buddhistischer   Mönch ... Lehrer der   ACHTSAMKEIT, des   MITGEFÜHLS und der LIEBE ... 

... Begründer eines "engagierten Buddhismus", Botschafter der Versöhnung ... und seiner Vision des INTER-SEINs (INTER-BEING) ... 


... erlitt am 11.Nov.2014, einen Monat nach seinem 88. Geburtstag, eine schwere Hirnblutung - die offiziellen Mitteilungen seines Ordens aus diesem Anlass und zum Genesungsverlauf sowie letzte Informationen zu seinem Gesundheitszustand (auf englisch) finden Sie hier. Einige der Mitteilungen wurden auf deutsch übersetzt, dazu können Sie hier klicken.

Eine Nachricht vom 29. August 2017 anlässlich einer Reise Thich Nhat Hans nach Vietnam finden Sie hier.


 

... zu inspirierenden Vorträgen (mit deutscher Übersetzung) während des "German Retreats" vom 12. - 17. August 2014 in WALDBRÖL (in zeitlich umgekehrter Reihenfolge) gelangen Sie hier:  

"Glück in unserem Herzen nähren"

 

 

 

  

Tweet
Empfehlen

 

teilen ...

Facebook ShareGoogle BookmarksTwitter

 

 

 

 

 

2020 - CORONA PANDEMIE

Psychotherapeutische Praxen 

bleiben geöffnet 

und unterstützen in der Krise

MITTEILUNG 

der DEUTSCHEN PSYCHOTHERAPEUTEN-VEREINIGUNG -  bitte hier klicken

 

Psychotherapeutische Praxen bleiben geöffnet 

und unterstützen in der Krise ... 

... auch mithilfe der VIDEO-SPRECHSTUNDE (s. auch Hinweis rechts!) ... so, wie es hier in einem Bericht aus Bremen geschildert wird, sieht es überall in deutschen Psychotherapie-Praxen aus - auch bei mir. 


 Wie Sie jetzt seelisch gesund bleiben

TIPPS 

der Deutschen

PsychotherapeutenVereinigung 

bei Angst in der Corona-Krise

Um die Aufzeichnung des Livestreams von 

 

JON KABAT ZINN 

von MITTWOCHABEND, 25.03.20, 21 UHR auf YouTube anzusehen und anzuhören 

 

 

 



2020 - CORONA PANDEMIE 

JETZT 

kommt es auf SIE, auf MICH, 

auf JEDE und JEDEN an.


Liebe Besucherin, lieber Besucher 

meiner Homepage. 

Sie kommen aus ganz anderen Gründen hierher - DOCH es ist mir ein Herzensanliegen und ich fühle mich persönlich dazu gedrängt, hier ein paar Links einzustellen zu DEM Thema - ich glaube, ich kann das hier einmal so sagen - das UNS ALLE bewegt und auch ängstigt und verunsichert und erschreckt.


Ein paar Links, die zu Internet-Quellen führen zu den Themen CORONA-VIRUS und COVID-19, die praktisch-nützliche Informationen bieten und / oder die das notwendige Verständnis fördern können für das, was da gerade geschieht und NOT-WENDIG ist und wird.   


Zu allererst möchte ich auf die Seite zum INFEKTIONSSCHUTZ der BUNDESZENTRALE für GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG verweisen, die uns noch einmal informiert, WAS SIE und ICH, WAS wir TUN MÜSSEN, und WAS WIR UNTERLASSEN MÜSSEN, um die Verbreitung des Corona-Virus`zu verlangsamen - klicken Sie hier


Und dann ist da der hoch-informative Podcast: 

CORONA-Update 

mit dem wunderbaren Professor CHRISTIAN DROSTEN - klicken Sie hier


Hier finden Sie die täglich mehrfach aktualisierte Übersicht über die Entwicklung deer Zahl der mit dem CORONA-Virus infizierten MENSCHEN in Deutschland mit weiteren Links unter anderem zum ROBERT-KOCH-INSTITUT (RKI):

zum Stand über

"ALLE BESTÄTIGTEN FÄLLE" kommen sie hier.


Und dieser Link führt zu dem erschütternden Interview mit dem Bürgermeister der norditalienischen Stadt BERGAMO, GIORGIO GORI, auf SPIEGEL ONLINE: "NUTZT DIE ZEIT DIE IHR NOCH HABT" - Sie finden es hier.




Noch einmal möchte ich das Wort WIR hier verwenden:

WIR sind und sollten uns in diesen Tagen als lernfähige und notwendigerweise täglich zum LERNEN bereite Wesen verstehen ... und uns als solche LERNENDE WESEN ERWEISEN. 
UND zwar als nur MIT-EINANDER und VON-EINANDER LERNEN KÖNNENDE WESEN. 
UND dieses tägliche Lernen und mehr und mehr VERSTEHEN dessen, was da gerade diese NEUARTIGE VIRUS-GRUPPE kann und macht und wie WIR dieser VIRUS-ART zur Vermehrung und Verbreitung ver-helfen oder auch nicht, DIESES tägliche LERNEN muss zu GEEIGNETEM INDIVIDUELLEM und GEMEINSCHAFTLICHEN TUN führen, DAS am ehesten geeignet erscheint (!), die VERBREITUNG der VIREN zu VERLANGSAMEN. 

Wir werden dabei Fehler machen - aus Unwissenheit und aus Bequemlichkeit und wir werden anderen Fehler vorwerfen ... und müssen doch auch bereit sein von anderen uns etwas "sagen zu lassen" und andere auf ihre "Fehler" hinzuweisen. 

NUR so - gut informiert und uns gegenseitig informierend und unterstützend (so habe ich das bis jetzt verstanden) - können wir ohnehin unvermeidliches Leiden in diesem Zusammenhang verringern, begrenzen und damit ertragbarer machen.



UND DAS soll aber auch noch hier Platz finden - als ein Beispiel ... und doch auch als SEIN Beispiel - das von IGOR LEVIT ... der in diesen Tagen ONLINE-WOHNZIMMER-KONZERTE spielt/e - hier.


(19./20. März 2020  ... wird fortgesetzt - und zwar jetzt mit zwei weiteren Links: Dienstag, 07.04.2020) 

Viele KünstlerInnen, MusikerInnen, Kulturschaffende sind in diesen Tagen ONLINE präsent - sie sind präsent mit dem, was Sie können ... und was Sie zur Zeit nicht an Auftrittsorten tun können, nicht an den Orten an denen Sie sonst Ihre Kunst darbieten ... sie tun es für sich ... und sie tun es für uns alle ... vielleicht haben Sie schon den einen oder anderen "ORT" im Internet gefunden ... oder gehen JETZT mal auf die Suche, um sich erfreuen zu lassen, und sich am Können der Künstler mit-zufreuen ... 

  

Auch CAROLE KING hat ihre Botschaft ins Internet gestellt - ihren Dank und ihre Anerkennung ausgesprochen an die, die JETZT so viel FÜR UNS und UNSERE GESELLSCHAFT tun, die AM LAUFEN HALTEN, was noch laufen muss und kann ... und sie singt für uns alle  ... SO FAR AWAY. 


UND hier noch einmal - zwar auch schon eine Woche alt - STOFF zum Verstehen: 

 Mai Thi Nguyen-Kim


Und noch einmal 

Mai Thi Nguyen-Kim, (WDR)

mit ihrem Tagesthemen-Kommentar vom 07.04.2010 zur Diskussion um Herdenimmunität



Auch Gert SCOBEL hat für uns nicht nur für und in seine/r 3sat-Sendung   "scobel" mit dem Titel 

"Corona, Ethik und der Mensch" gearbeitet, sondern er hat auch seine Gedanken zu COVID-19 und zur CORONA-KRISE in eine Reihe von CLIPS gepackt ... die fortgesetzt wird; hier die LINKS zu 

Teil 1

Teil 2 und zu

Teil 3

Teil 4


HIER finden Sie zu unterstützenden Reflexionen und Meditationen in der Welt-Krise durch COVID-19, zu denen ich leider keine deutschsprachigen Alternativen kenne ... 


JACK KORNFIELD und

TARA BRACH  

geht es um 

"A STEADY HEART in TIME of CORONAVIRUS" - (Ein ruhiges Herz in Zeiten des Coronavirus)

 

 

 

NEU !! 

AKTUALISIERTE HINWEISE 

für alle meine PatientInnen: 

Sollten Sie aufgrund der "CORONA-Krise" unsicher sein, ob Sie sich auf den Weg zu Ihrem Termin in meine Praxis machen sollen / können / wollen: rufen Sie mich bitte an; wir können ggf. klären, ob eine VIDEO-THERAPIE-SITZUNG eine Alternative sein kann. 

DIES gilt insbesondere  wenn Sie mit öffentlichen Verkehrs-mitteln anreisen müssen

WENN SIE SELBST unter einem (irgendeinem!) AKUTEN INFEKT leiden, DANN kann die Sitzung NICHT IN DER PRAXIS stattfinden.  

Rufen Sie mich auch dann bitte an, damit wir eine Lösung finden. 

Danke. 



 

PSYCHOANALYSE und 

Tiefenpsychologisch fundierte,  Psychodynamische Psychotherapie 


Introspektion / Bewusst Sein / Bewusst Machen 

Ich / Über-Ich / Es 


Bewusstsein und Bewusstheit 


ACHTSAMKEIT 

für das Hier und Jetzt ... 


Freie Assoziation und Freischwebende 

Aufmerksamkeit 


Offenheit für das im Moment sich Zeigende ... Bewusst-Werdende 


Verbindung und Verbindungen, 

Gemeinsamkeiten, Ergänzungen und Unterschiede zwischen westlicher Psychotherapie 

und 

buddhistischem Geistestraining 

...

wie im BUCH

"PSYCHOTHERAPIE und BUDDHISTISCHES GEISTESTRAINUNG - Methoden einer achtsamen Bewusstseinskulturdokumentiert ... 

das hier  im Ärzteblatt besprochen wird


 

 

 

 

 


MEDIATHEK-Tipp: Der große Inspirator zur ACHTSAMKEITs PRAXIS in Medizin und Psychotherapie 

JON KABAT-ZINN im Gespräch mit Barbara Bleisch in STERNSTUNDE PHILOSOPHIE vom 14.02.2016
 

... EIN weiterer Link zum Thema ACHTSAMKEIT und PSYCHOTHERAPIE: Dr. Michael E. Harrer 

 


 

... ein großzügiges und großartiges Geschenk von Prof. Tania Singer und Dipl.-Psych. Matthias Bolz (Hrsg.) vom Max-Planck-Institut, Leipzig - über die Einführungsseite hinter diesem Link (mit Info-Videos) gelangen Sie weiter zum DOWNLOAD des e-books.

197346

 Beiträge aus der mehrteiligen arte-Dokumentation 

"Wir werden geboren als Altruisten, nicht als Egoisten" 

vom 23. März 2016 zum Thema Mitgefühl und Empathie sind leider nicht mehr abrufbar - hier finden Sie jedoch BARBARA BLEISCH im Gespräch mit MATTHIEU RICARD in einer Folge von STERNSTUNDE PHILOSOPHIE


 

SELBST-MITGEFÜHL ... Link zur Homepage von Dipl.-Psych. Christine Brähler mit weiteren Informationen und praktischen Übungen.

  

... ergänzend hier ein Link zu einem Interview mit dem Diplom-Psychologen Dr. ULRICH OTT, der Prozesse im GEHIRN von Menschen, die MEDITIEREN

erforscht.

 


 

MITGEFÜHL - ... und seine politische Dimension im "Globalen Dorf": die "Charta für Mitgefühl" - initiiert von KAREN ARMSTRONG (dieser Link führt sie zu "Die Botschaft", der deutschen Übersetzung (!) ihres wunderbaren Buches "Twelve Steps to a Compassionate Life") ... lassen Sie sich von ihrer Idee und Einladung berühren - ... ein Mausklick entfernt (falls englische Version erscheint, deutsche Übersetzung auswählen).

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos